Abschlussarbeit im Bereich der spanabhebenden Fertigung (w/m/d)

Themenbeschreibung

thyssenkrupp ist ein international aufgestelltes Industrie- und Technologieunternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitenden. In 48 Ländern erwirtschaftete es im Geschäftsjahr 2022/2023 einen Umsatz von 38 Mrd €. Mit umfassendem Technologie-Know-how entwickeln die Geschäfte wirtschaftliche und ressourcenschonende Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft, vor allem in den Bereichen Klimaschutz und Energiewende, digitaler Transformation in der Industrie sowie Mobilität der Zukunft. Unter der Dachmarke thyssenkrupp schafft das Unternehmen mit innovativen Produkten, Technologien und Dienstleistungen langfristig Wert und trägt zu einem besseren Leben künftiger Generationen bei.

thyssenkrupp rothe erde ist der weltweit führende Hersteller von Großwälzlagern, Wälzlagern und einer der größten Hersteller von nahtlos gewalzten Ringen, die in einer Vielzahl von Branchen eingesetzt werden. Monatlich verarbeiten über 6.000 Mitarbeitende 15.000 Tonnen Stahl zu maßgeschneiderten Lösungen. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir Produkte, die hinsichtlich der Konstruktion, der Materialqualität und der Leistung einzigartig sind. Tragen Sie mit uns dazu bei, dass sich die Welt weiter dreht und das weltweit.

Diese Position passt zu Ihnen, wenn Sie im Rahmen Ihres Maschinenbaustudiums – oder eines vergleichbaren Studiengangs – ein geeignetes Thema für Ihre Master-, Bachelor- oder auch Projektarbeit suchen und gegebenenfalls auch Interesse haben, vorab in einem Praktikum unseren Fachbereich Fertigungstechnik kennenzulernen. Diesbezüglich fallen folgende Aufgaben in Ihren Tätigkeitsbereich:

  • Sie analysieren die verschiedenen Bohrungen in unseren Produkten unter Berücksichtigung der Bohrungsart, Bohrungsdurchmesser, Bohrtiefen und der Werkstückstoffe.
  • Sie ermitteln die Anforderungen an die Bohrungen im Hinblick auf Fertigungstoleranzen.
  • Dabei führen Sie eine Analyse der Fertigungsmethoden für diese Bohrungen durch und ermitteln den Stand der Technik.
  • Auf Basis der Analyse führen Sie ggf. entsprechende Versuche an unseren Produktionsmaschinen durch.
  • Sie beschreiben die Anforderungen an das System Werkstück- Maschine-Werkzeug im Hinblick auf vorhandene Anlagen und zukünftige Investitionen.
  • Bestandteil ist zudem die Bewertung der möglichen Lösungen unter Berücksichtigung des vorhandenen Maschinenparks.
  • Sie überprüfen zudem das Konzept auf die praktische Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit.

  • Sie absolvieren ein Masterstudium im Bereich Maschinenbau, Produktionstechnik, Fertigungstechnik oder einem vergleichbaren Studiengang.
  • Idealerweise haben Sie eine Ausbildung in einem metallverarbeitenden Beruf und bereits Erfahrung im Bereich der spanabhebenden Fertigung.
  • Sie sind sicher im Umgang mit den Standard PC Anwendungen (MS Office, ERP System/SAP).
  • Sie überzeugen durch Ihre Teamfähigkeit, Flexibilität, Selbstständigkeit und Ihr Engagement.
  • Sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse in Wort und Schrift runden Ihr Profil ab.

Bei uns finden Sie den Freiraum, Ihren Horizont zu erweitern:
Dank flexibler Arbeitszeitmodelle, einer toleranten und konstruktiven Arbeitsumgebung sowie einem breiten Spektrum an individuellen Entwicklungsangeboten. Höchste Standards für Arbeitssicherheit und Gesundheit, faire Arbeitsbedingungen, eine angemessene, wettbewerbsfähige Vergütung und eine hervorragende betriebliche Altersvorsorge runden unser Angebot ab.

Wir wertschätzen Vielfalt

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.